BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (Link zur Startseite) Menu Suche
Navigation ▼

Der Deutsche Rohstoffeffizienz-Preis

Deutscher Rohstoffeffizienz-PreisQuelle: BMWi


Die Preisverleihung findet am 25.1.2018 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin statt.

linie

Zur Anmeldung gelangen Sie hier: DREP Preisverleihung

oder: www.deutscher-rohstoffeffizienz-preis.mediacompany.com

linie

Programm

Moderation: Dr. Frauke Lohr

09:00Registrierung
10:15Uhr Eröffnung und Begrüßung
BMWi
10:30Eröffnungsvortrag
Ressourceneffizienz in der digitalen Welt – kann Mobilfunk auch nachhaltig sein? Cornelia Szyszkowitz, Deutsche Telekom Technik GmbH
11:45Vorträge + Diskussion:
Ressourceneffizienz entlang der Wertschöpfungskette
  • Impulsvortrag
    Dr. Torsten Brandenburg, Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der BGR

  • Ressourceneffizienz im Leichtbau
    Dr. Martin Vogt, VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH

  • Kreislaufführung von Metallen
    Stefan Buch, Berzelius Metall GmbH
12:30Mittagspause
Buffet im Vestibül
13:30Keynote
Ressourcenmanagement – global gedacht
Prof. Dr. Martin Stuchtey, SYSTEMIQ / Universität Innsbruck
14:15Closing Keynote
Wie sieht die zukünftige Industriegesellschaft aus?
Prof. Dr. Martin Faulstich, TU Clausthal
14:45Verleihung des Deutschen Rohstoffeffizienz-Preises 2017
BMWi und Prof. Dr. Watzel, Jury-Vorsitzender Präsentationsfilme über nominierte Preisträger, Verleihung der Preise durch das Bundeswirtschaftsministerium
15:45Möglichkeit des Austausches beim Sektempfang im Foyer
16:30Ende der Veranstaltung

Mit dem Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis zeichnet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie herausragende Beispiele rohstoff- und materialeffizienter Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen sowie anwendungsorientierte Forschungsergebnisse aus.

linie

Wer kann mitmachen?

  • Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Sitz in Deutschland
  • Gemeinnützige Forschungseinrichtungen, zum Beispiel Hochschulinstitute, Fachhochschulen, Fraunhofer-Einrichtungen, Steinbeis-Zentren

linie

Was wird ausgezeichnet?

Herausragende Beispiele zur Erhöhung der Rohstoff- und Materialeffizienz, zum
Beispiel in den Bereichen:

  • Rohstoffgewinnung und -aufbereitung
  • Recycling, Wiederverwendung und Kreislaufzuführung von Rohstoffen,
  • Produktdesign mit verringertem oder verändertem Rohstoff- und Materialbedarf,
  • Substitution von primären Rohstoffen,
  • Optimierung von Produktionsprozessen oder Einführung neuer Prozesse,
  • Neugestaltung des Produktionsumfeldes.

linie

Warum lohnt sich die Teilnahme?

Die Sieger des Deutschen Rohstoffeffizienz-Preises 2017 werden im Rahmen der Fachkonferenz „Rohstoffe effizient nutzen – erfolgreich am Markt“ im Januar 2018 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geehrt.

Sie erhalten eine Trophäe, eine Urkunde und ein digitales Signet –gewissermaßen ein „Siegel“ des BMWi für ihre Innovationskraft.

Alle für den Preis nominierten Unternehmen und Forschungseinrichtungen bekommen nicht nur die große Bühne vor einem Fachpublikum in Berlin, sondern erhalten ein professionell produziertes Video über das eingereichte Projekt, das sie im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit einsetzen können.

linie

Hier sehen Sie die Nominierten-Videos des Jahres 2016. Videos

linie

Kontakt

    
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), Dienstbereich Berlin, Deutsche Rohstoffagentur (DERA), Wilhelmstraße 25 – 30, 13593 Berlin
Tel.: +49-(0)30 36993 226
Fax: +49-(0)30 36993 100

Zusatzinformationen

Im Geschäftsbereich vom

linie


Bundesministerium für Wirtschaft und Energie


Link zur BGR Seite

DERA

Link zur DERA Seite

Video: Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis Dokumentation 2016

DREP Imagefilm Dokumentation 2016

linie

Chart des Monats

Diese Seite:

Zum Anfang der Seite ▲ © Copyright by BGR. Alle Rechte vorbehalten.